Kastriert! Windows und Smartphones oder warum nur noch die 10 gilt

Ich mag Windows 7 weil darauf viele alte Programme laufen, die ich gerne nutze und die vielfach Dinge können, die so woanders nicht mehr zu finden sind. Aber Microsoft hat uns ja zwangsbeglückt und so ist der neue Standard Windows 10.

Windows 7 war schön mit denvielen bunten Bildern und Symbolen, Windows 10 ist schrecklich mit diesem völlig nichtssagenden Design. Aber damit nicht genug.

Windows 7 wurde still kastriert. Ich weiß nicht ob es Microsoft war oder die Smartphonehersteller, aber ich merke, daß es so ist.

Verbinde ich in einen PC mit Windows 7 und ein Smartphone wie das Xperia X Compact oder das LG G4, dann kommt eine Fehlermeldung, s0 daß ich nicht auf die Micro-SD Karte zugreifen kann.

Verbinde ich in einen PC mit Windows 10 und den gleichen Smartphones gibt es überhaupt keine Probleme und ich kann auf die Fotos zugreifen.

Daraus lernt man, daß Neues nur noch mit Neuem funktioniert. Bei Microsoft muß man funktionierende Smartphones wegschmeissen, weil Windows Mobile 8.1 nicht mehr unterstützt wird und man  muß sich von Windows 7 (und damit von geliebter älterer Software) auf dem PC verabschieden, wenn man neue Technik nutzen will.

Das ist nicht nur bei Windows so, auch bei Android und Apple. Aber als Kind der Microsoft Windows Welt  fällt mir der Abschied von dem guten Design und dem Bewährten und Guten nicht so leicht.

Denn das neue Windows umfaßt eben nicht das bisher Gute sondern oft nur noch das Neue.

Damit muß ich nun leben aber schön ist es nicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.